Firmengeschichte

1968
erkannte Franz Coppenrath den regionalen Bedarf eines Süßwaren-Großhandels: Der "Süßwaren-Vertrieb Ems-Vechte" nahm seine Tätigkeit auf. Das erste Sortiment bestand aus 250 Artikeln. Erster Geschäftsführer der Firma wird Hermann Wessels.


1971 Das EDV Zeitalter beginnt: Umstellung auf eine Lochkarten-Computeranlage.
1978

Angliederung einer neuen Lagerhalle (600 qm) am alten Standort in Groß Hesepe.
1988

Der Umsatz erreicht die 18 Mio. DM Marke. Bau eines neuen Firmengebäudes mit Lagerflächen, Rampen-Zone etc.
1989 Aus dem "Süßwaren-Vertrieb Ems-Vechte" wird die "SÜGRO Ems-Vechte". Damit vollzieht sich zugleich die Angliederung an eine bundesweit agierende Großhandels-Gruppe.
 
1996


Die Fachgroßhandelsgruppe SÜGRO wird aufgelöst. Einzige Ausnahme - die SÜGRO Niederlassung Ems-Vechte - ist nicht dabei. Hier setzt man weiter auf regionale Nähe und Kompetenz.


 
1997

Umbenennung der SÜGRO Niederlassung Ems-Vechte in "NASCHWELT Großhandel Weser-Ems". Umsatzsprung von 25 Mio. DM auf 50 Mio. DM.
1998
unter dem Geschäftsführer Heinz Wessels beginnt die 2. Ausbaustufe der Firma - Erweiterung des Lagers um 1.500 qm, neuer Anlieferbereich, Erweiterung des Kommissionierungsbereichs
 
2006

Beteiligung der NASCHWELT an der MCS-Gruppe, um bundesweit aktiv sein zu können
2007

Nächste Erweiterung der Lagerflächen um 1.200 qm und Installation eines Frische-Lagers
2008 Ausbau des Tiefkühlsegmentes: Eigenes großes TK-Lager, eigene TK-LKWs etc.
2014 Einführung eines neuen Regalsystems
2015 Einführung einer Lagerverwaltung inklusive Pick by Voice